Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (TV-L E13)

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (TV-L E13)
Stellenausschreibung: Links:
Stellenart:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (TV-L E13)

Fakultät/Abteilung:

Fakultät für Informatik

Institut:

Institut für Telematik

Eintrittstermin:

frühestmöglich bzw. Frühjahr 2016

Kontaktperson:

Prof. Dr. Martina Zitterbart

Am Institut für Telematik des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sind mehrere Stellen als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Entgeltgruppe E13 TV-L zu besetzen. Die Stellen können sowohl zur Promotion als auch im Rahmen eines Post-Doktorats für bereits promovierte Mitarbeiter besetzt werden.

Forschungsbereiche liegen in zukünftigen Netzarchitekturen und -protokollen, drahtlosen Sensor-/Aktornetzen sowie Netzsicherheit. Im Rahmen von zukünftigen Netzarchitekturen sind insbesondere die Themen Software Defined Networks, Network Function Virtualization und High Performance Networking (>=100 Gbit/s) von Interesse. Das Institut ist unter anderem am BMBF-geförderten "Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheits-Technologie (KASTEL)" beteiligt, in dem Forschungsfragestellungen im Bereich der Kommunikationssicherheit untersucht werden. Die Möglichkeit zu Promotion ist gegeben.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein überdurchschnittlicher Hochschulabschluss in den Fächern Informatik, Elektrotechnik oder eines verwandten Gebietes sowie gute Kenntnisse im Bereich Telematik/Kommunikationstechnologien. Es werden hohes Engagement, Selbständigkeit sowie gute Englischkenntnisse erwartet.

Das Karlsruher Institut für Technologie ist bestrebt, den Anteil an Frauen im wissenschaftlichen Dienst zu erhöhen und begrüßt deshalb besonders die Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen zu richten an:

Karlsruher Institut für Technolgie (KIT)
Institut für Telematik
Frau Prof. Dr. Martina Zitterbart
Postfach 6980
76049 Karlsruhe

Alternativ können die Bewerbungsunterlagen als PDF per E-Mail eingereicht werden. Schriftlich eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt.