Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Paradigmenübergreifende Netze

Paradigmenübergreifende Netze
Forschungsthema:Software Defined Networking
Typ:Masterarbeit
Datum:ab sofort
Betreuer:

Robert Bauer

Bearbeiter:offen

Paradigmenübergreifende Netze

Thema

Der Einsatz von spezialisierten Kommunikationsparadigmen ist eine Möglichkeit, um auf anwendungsspe- zifische Anforderungen eingehen zu können. Ein Beispiel für ein solches Paradigma ist Content Centric Networking (CCN). Dabei werden Inhalte nicht länger über den bereitstellenden Host bzw. dessen IP-Adresse angesprochen, sondern direkt über ihren Namen. Während solche Konzepte in Spezialdomänen sinnvoll eingesetzt werden können, ist unklar, wie verschiedene solcher Domänen miteinander interagieren können.

Aufgabenstellung

In dieser Masterarbeit soll untersucht werden, wie sich Software Defined Networking (SDN) benutzen lässt, um Domänen miteinander zu koppeln, in denen verschiedene Kommunikationsparadigmen zum Einsatz kommen. Dies soll zunächst exemplarisch anhand von zwei Beispielen (CCN und Geocast-basierte Kommunikation) untersucht werden. Im Falle von CCN kann auf existierende Implementierungen wie CCNx zurückgegriffen werden, für Geocast ist eventuell eine einfach gehaltene, eigene Implementierung nötig. Auf Grundlage dieser beiden Pardigmen sollen dann Konzepte erarbeitet werden, die es erlauben, Datenströme (Flows) unabhängig vom Kommunikationsparadigma über Domänengrenzen hinweg mithilfe von SDN zu steuern. Diese Konzepte sollen implementiert und z.B. in einem Mininet-Szenario evaluiert werden.

Voraussetzungen

Interesse daran, sich intensiv mit den verwendeten Technologien auseinanderzusetzen! Kenntnisse im Bereich SDN sind nicht zwingend erforderlich. Grundlegende Programmierkenntnisse und Hintergrund- wissen aus den Vorlesungen Telematik werden vorausgesetzt. Linux-Kenntnisse sind von Vorteil.