Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Einsatz von Verkehrsgeneratoren in Virtualisierten Umgebungen

Einsatz von Verkehrsgeneratoren in Virtualisierten Umgebungen
Forschungsthema:Software Defined Networking
Typ:Bachelorarbeit
Datum:2018
Betreuer:

Robert Bauer

Bearbeiter:Philipp Takacs

Der praktische Umgang mit Software-defined Networking (SDN) ist nach wie vor mit einigem Aufwand verbunden, was insbesondere den Einsatz in der Lehre unnötig verkompliziert. Am Institut für Telematik wurde deshalb das Tool SDN-Cockpit  entwickelt, das den praktischen Einsatz von SDN im Kontext der Lehre so weit wie möglich vereinfachen soll. SDN-Cockpit ist eine Umgebung zum Entwickeln und Testen von SDN-Applikationen. Das Tool automatisiert verschiedene Aufgaben, die ansonsten der Benutzer übernehmen müsste, etwa die Konfiguration des virtuellen Netzwerks, die Einbindung des SDN Controllers und die Anbindung des Verkehrsgenerators.

Speziell der Umgang mit komplexeren Verkehrsszenarien (etwa ISP- oder Datacenter-Verkehr) ist ohne  Unterstützung durch geeignete Tools sehr zeitaufwändig. Bei SDN-Cockpit kann der Benutzer einfach eines der vorbereiteten Verkehrsszenarien auswählen und auf Knopfdruck abspielen. Hierfür muss ein Tutor die entsprechenden Verkehrsszenarien im Vorfeld über eine entsprechende Schnittstelle von SDN-Cockpit definieren. Das ermöglicht es, dass sich der Benutzer voll und ganz auf seine SDN-Applikation konzentrieren kann. In dieser Bachelorarbeit sollten Verkehrsgeneratoren für den Einsatz in virtualisierten Umgebungen identifiziert und hinsichtlich ihrer Nutzbarkeit in SDN-Cockpit untersucht und evaluiert werden.