Home | deutsch  | Impressum | Sitemap | KIT
Overlay-Netze als Innovationsmotor im Internet
Author: O. Waldhorst, R. Bless, M. Zitterbart links:
Source: In: Informatik-Spektrum, Band 33, Nr. 2, S. 171-185, April 2010
Das Internet ist heute eine globale Infrastruktur, deren ständige Verfügbarkeit mehr oder weniger als gegeben angenommen wird. Die Einführung neuer Technologien (z.B. Multicast, IPv6) in diese Infrastruktur erweist sich aus unterschiedlichen Gründen als schwierig. Vielmehr haben sich Overlay-Netze in diesem Kontext als Innovationsmotor etabliert. Diese werden von Endgeräten am Netzrand aufgespannt, benötigen somit keine neuen Komponenten in der Netzinfrastruktur und lassen sich selbstorganisierend sowie skalierbar einsetzen. Interessant sind diese Eigenschaften auch für den Overlay-basierten Aufbau und Betrieb von Kommunikationsnetzen an sich, mit dem Ziel, unbeeinflusst von Mobilität, Multi-Homing und Heterogenität der Protokolle und Zugangsnetze nahtlose Konnektivität zwischen Endgeräten herzustellen. Dieser Artikel zeigt anhand von Beispielen auf, wie Overlays die Entwicklung neuer Dienste im Internet vorantreiben können. Als Beispiel für eine Overlay-basierte Netzarchitektur, welche die Realisierung neuer Dienste und Anwendungen ermöglicht, wird die Architektur zur Realisierung von Spontanen Virtuellen Netzen (SpoVNet) und deren Netzabstraktionsschicht ariba detailliert vorgestellt.