Home | deutsch  | Impressum | Data Protection | Sitemap | KIT

Automatic Configuration and Merging of Peer-to-Peer Networks

Automatic Configuration and Merging of Peer-to-Peer Networks
type:Diplomarbeit
time:May 2008
advisor:

Ingmar Baumgart, Martina Zitterbart

person in charge:Bin Zheng

Beschreibung

Nahezu alle P2P-Anwendungen benötigen externe Unterstützung beim initialen Netzbeitritt. Entweder muss der Benutzer einen Knoten angeben, welcher bereits Teil des Netzes ist oder die Software bezieht eine Liste von Knoten von einem zentralen Server. Insbesondere in lokalen Ad-hoc-Netzen stellen P2P-Technologien eine attraktive Möglichkeit dar spontane Chat- oder Gaming-Anwendungen zu realisieren. Um in diesen Netze Bootstrap-Knoten ohne Benutzerinteraktion aufzufinden bietet sich das Zeroconf-Protokoll an. Die entsprechenden P2P-Protokolle werden durch das bei uns am Institut entwickelte Overlay Framework OverSim bereitgestellt.

Aufgabe

In dieser Studienarbeit soll das P2P-Framework OverSim um Zeroconf-Funktionalität erweitert werden. Dies soll durch Integration der AVAHI-Zeroconf-Implementierung in das Bootstrap-Modul von OverSim erreicht werden. Die Evaluierung des Bootstrap-Verfahrens erfolgt in einem Ad-Hoc-Netz bestehenden aus mehreren Nokia 770 Internet Tablets. Insbesondere soll untersucht werden, wie die vorhandenen Implementierungen der P2P-Protokolle mit dem neuen Bootstrap-Verfahren harmonieren. Zum Abschluss erfolgt die Dokumentation und Präsentation der Arbeit.

Arbeitsumgebung

Zur Bearbeitung der Studienarbeit steht in unmittelbarer Nähe der GLUCK-Station samt leistungsstarker Kaffeemaschine ein großer klimatisierter Poolraum bereit.

Voraussetzungen

Kenntnisse das Linux-Betriebssystems sowie der Programmiersprachen C / C++ werden vorausgesetzt. Grundkenntnisse über die Funktionsweise von P2P-Systemen und Overlay-Netzen sind hilfreich, jedoch nicht unbedingt notwendig.