Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Implementierung und Evaluierung des RELOAD-Protokolls für P2P-Netze

Implementierung und Evaluierung des RELOAD-Protokolls für P2P-Netze
Forschungsthema:Internetprotokolle, P2P Protokolle
Typ:Bachelorarbeit
Betreuer:

Roland Bless, Martin Röhricht

Bearbeiter:André Becker

Beschreibung

Innerhalb der IETF P2PSIP Working Group wird zur Zeit am sogenannten
REsource LOcation And Discovery (RELOAD) Framework gearbeitet
(http://tools.ietf.org/wg/p2psip/). Hierüber soll es ermöglicht
werden, Peer-to-Peer (P2P) basierte Signalisierungsprotokolle für das
Internet zu entwickeln, so dass Teilnehmern ein Speicher- und
Nachrichtendienst zwischen verschiedenen kooperierenden Peers, die ein
Overlay bilden, angeboten werden kann. Eine Beispielanwendung für das
RELOAD-Framework bildet das P2P Session Initiation Protocol (P2PSIP),
es soll aber auch von anderen Anwendungen genutzt werden können.

Aufgabe

Die Aufgabe dieser Arbeit besteht in einer Implementierung und
anschließenden Evaluierung des RELOAD-Frameworks gemäß der
zugrundliegenden Spezifikationen der P2PSIP Working Group.

Arbeitsumgebung

Pool-PCs, zahlreiche Testbettrechner und leistungsstarke
Simulationsrechner

Voraussetzungen

Grundlegende Programmierkenntnisse