Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Automatische Netzoptimierung mittels eines zentralen Management-Knotens
Autor: U. Walter Links:
Quelle: Würzburg, Germany, Juli 2005
Die heutigen Anforderungen an Übertragungsnetze gehen weit über die bloße Bereitstellung von Konnektivität hinaus. Moderne "Next Generation Networks" (NGNs) sollen Dienstgüte und Robustheit in Kombination mit einem effizienten Betrieb ermöglichen. Diese Ziele erfordern eine ständige Anpassung des Netzwerks an die aktuelle Last- und Fehlersituation. Im Verlauf des KING-Projekts wurde hierfür ein zentraler Management-Knoten entwickelt, der für die Netzoptimierung zuständig ist. An dieser Stelle soll dessen Aufbau, Arbeitsweise und zugrundeliegende Strategie vorgestellt werden.