Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Unser Profil

Was ist Telematik?

Der Lehrstuhl von Prof. Zitterbart ist Teil des Instituts für Telematik. Telematik ist ein Kunstwort aus Telekommunikation und Informatik.

  • Begriffsdefinition im weiteren Sinne:
    Teilgebiet der Informatik, das sich mit der Kommunikation von Daten unter Nutzung technischer Mittel über ("größere") räumliche Entfernungen befasst.
  • Meyers Lexikon: Kopplung von Informatik und Telekommunikation bzw. -wissenschaften
  • Brockhaus: Forschungsbereich, der eine Synthese aus Telekommunikation und Informatik darstellt

Weitere Begriffsverwendung oftmals auch in engerer Bedeutung:
Telematik=Öffentliche Informationsdienste für den privaten und geschäftlichen Gebrauch, z.B. Verkehrstelematik=Telematik im Verkehrswesen (rechner- und kommunikationsgestützte Verkehrsleitsysteme) oder Telematik im Gesundheitswesen (z.B. Ferndiagnose, automatische Notrufsysteme mit Überwachung von Vitalfunktionen).

Wo forschen wir?

Folgende Forschungsschwerpunkte werden von uns behandelt:

  • Drahtlose Sensornetze (Dienstorientierung, Middleware, Context Awareness, Sicherheit, sichere Datenaggregierung)
  • Infrastruktur, Management & Signalisierung (Virtualisierung, Dienstgüte, Sicherheit, Mobilitätsmanagement)
  • P2P und Overlay Netze (Selbstorganisation, Dienstgüte, Netzwerksicherheit, Overlays für Multicast und Gruppenkommunikation, heterogene Netzwerke, Grid Computing)

Wie arbeiten wir?

Die Entwicklung und Untersuchung von Kommunikationsprotokollen ist oftmals sehr komplex. Darum setzen wir moderne Simulationssoftware auf leistungsstarken Simulationsrechnern ein, um Kommunikationssysteme in einem großen Maßstab simulativ untersuchen und bewerten zu können. Ausserdem werden eigene Simulationsplattformen und Prototypen von Kommunkationssystemen entwickelt.