Home | deutsch  | Impressum | Data Protection | Sitemap | KIT

Entwurf eines Frameworks zur Erzeugung von Smart-Home Simulationen in OMNeT++

Entwurf eines Frameworks zur Erzeugung von Smart-Home Simulationen in OMNeT++
type:Bachelorarbeit
advisor:

Anton Hergenröder, Christian Haas

person in charge:Valentin Kautz

Das Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung eines Frameworks für die Simulation von Smart-Home Szenarien. Dabei soll das Framework Szenarien erzeugen, welche die Empfehlungen der IETF für Heimnetzwerke einhalten. In diesen Simulationen soll es dann möglich sein, eigene Anwendungen einzubringen und diese damit zu evaluieren. Versuchsweise wird deshalb mit dem Framework ein Szenario erzeugt und dann mit einer Anwendung bestückt. Die Anwendung soll ein Energiemanagement-Informationsdienst nach dem Vorbild des KASTEL Prototypen für Intelligente Infrastrukturen und Energie sein, der über verschiedene Kanäle abgefragt wird. Beispielsweise von einem Smartphone, dass sich außer- oder innerhalb des Smart-Home befindet. Für die Simulation wird der Simulator OMNeT++ herangezogen. Es ist eine generische Simulationsplattform für Netzwerke. Zusätzlich wird geprüft ob dafür die Modelle INET und MiXiM benutzt werden können. Sie sind Erweiterungen für OMNeT++ und liefern jeweils ein Framework für Internetprotokolle aus allen Schichten. Außerdem soll untersucht werden, ob es bereits passende Simulationswerkzeuge für Smart-Homes gibt.