Home | deutsch  | Impressum | Sitemap | KIT

Evaluierung der Kryptographie Bibliothek NaCl zur Anwendung in drahtlosen Sensornetzen

Evaluierung der Kryptographie Bibliothek NaCl zur Anwendung in drahtlosen Sensornetzen
chair:Kommunikationssicherheit, Sensornetze
type:Bachelorarbeit
time:31.03.2015
advisor:

Christian Haas, Anton Hergenröder

person in charge:Katharina Männle

Drahtlose Sensornetze bestehen aus einer Vielzahl leistungsschwacher Kleinstrechner, ausgestattet mit Hardware zur sensorischen Erfassung der Umgebung, die drahtlos kommunizieren und batteriebetrieben sind. Sie weisen hohe Ressourcenbeschränkungen auf und stellen so eine besondere Herausforderung dar. Im Besonderen wird der energieeffizienten Kommunikation in diesem Kontext eine wichtige Bedeutung beigemessen.

Die Kommunikation von oftmals sensiblen Daten, aber auch Aspekte der persönlichen Sicherheit (Safety) erfordern die Gewährleistung von Kommunikationssicherheit. Da klassische Sicherheitsmechanismen bisher den Aspekt der Energieeffizienz ungenügend berücksichtigen, ist es essentiell die energieeffiziente Kommunikationssicherheit trotz Ressourceneinschränkungen zu erforschen.

Um sichere Netzwerkkommunikation bereitzustellen, gibt es bereits einige kryptographische Bibliotheken für Mikrocontroller. Eine im Bereich von Sensornetzen noch nicht untersuchte Bibliothek ist NaCl(”Salt”). Sie stellt sowohl symmetrische als auch asymmetrische Verschlüsselungs- und Signaturverfahren zur Verfügung.

Aufgabenstellung

Ziel der Bachelorarbeit von Frau Männle war es, die kryptographische Bibliothek NaCl in das Sensornetze Betriebssystem TinyOS einzubinden und die Eignung für den Einsatz in drahtlosen Sensornetzen zu evaluieren. Als Sensornetzeplattform sollen dabei die MICAz-Sensorknoten genutzt werden. Dies bietet den Vorteil, dass die Evaluierung realitätsnah im Simulator Avrora durchgeführt werden kann.