Research group Prof. Zitterbart - Institute of Telematics

Privacy Enhancing Technologies based on NFV

  • chair:Network Functions Virtualization
  • type:Diplomarbeit
  • time:2016
  • advisor:

    Robert Bauer

  • person in charge:Michael Markus
  • In modernen Kommunikationsnetzen kommen immer häufiger Technologien wie Software Defined Networking (SDN), Network Functions Virtualization (NFV) und Service Function Chaining (SFC) zum Einsatz. Am Institut für Telematik entsteht in diesem Kontext eine auf NFV aufsetzende Architektur, die es externen Parteien ermöglichen soll, innerhalb einer solchen softwarebasierten Infrastruktur eigene Dienstleistungen zu betreiben. 

    Ziel der Diplomarbeit war es, einen auf NFV aufsetzenden Dienst zur nutzergesteuerten Bereitstellung von Senderanonymität zu entwickeln. Das sollte keine Anpassungen am Endsystem selbst erfordern, d.h. der Benutzer ist nicht aktiv in den eigentlichen Anonymisierungsprozess eingebunden. Dabei sollten insbesondere auch die Möglichkeiten einer domänenübergreifenden Bereitstellung eines solchen Dienstes berücksichtigt werden. Der konzipierte Dienst sollte prototypisch implementiert und im Anschluss evaluiert werden. Ferner sollten im Rahmen der Arbeit weitere existierende Privacy Enhancing Technologies (PETs) auf ihre Anwendbarkeit in einem NFV-Szenario untersuchen werden.