Home | deutsch  | Impressum | Data Protection | Sitemap | KIT

NAT traversal for the OverSim overlay framework

NAT traversal for the OverSim overlay framework
type:Software-Projekt
time:Dec 2009
advisor:

Ingmar Baumgart, Martina Zitterbart

person in charge:Sebastien Mazy

Beschreibung

Im heutigen Internet sind eine Vielzahl der Endgeräte über NAT-Router angebunden. Dies verursacht insbesondere bei der Verwendung von P2P-Anwendungen Probleme, falls sich beide Kommunikationspartner hinter einem NAT-Router befinden. In der IETF wurden verschiedene Ansätze (STUN, TURN und ICE) für die Durchdringung von NATs (sog. NAT-Traversal) entwickelt. Diese setzen jedoch in der Regel zentrale Komponenten (z.B. TURN-Server) voraus und sind daher in echten P2P-Netzen nicht direkt anwendbar.

Aufgabe

In dieser Studienarbeit soll das P2P-Framework OverSim (http://www.oversim.org/) um NAT-Traversal-Funktionalität erweitert werden. Dazu sollen zunächst existierenden Konzepte wie STUN und ICE für den Einsatz in P2P-Netzen angepasst werden. Die entworfenen Konzepte sollen dann als eigenständige Komponente im OverSim-Framework in C++ implementiert werden. Die entwickelte Implementierung soll in einem weiteren Schritt in echten Netzen evaluiert und getestet werden. Zum Abschluss erfolgt die Dokumentation und Präsentation der Arbeit.

Voraussetzungen

Kenntnisse der Programmiersprache C++ sowie Grundkenntnisse im Umgang mit Linux werden vorausgesetzt. Grundkenntnisse über die Funktionsweise von P2P-Systemen und Overlay-Netzen sind hilfreich, jedoch nicht unbedingt notwendig.

Arbeitsumgebung

Zur Bearbeitung der Studienarbeit steht in unmittelbarer Nähe der GLUCK-Station samt leistungsstarker Kaffeemaschine ein großer klimatisierter Poolraum bereit.

Schlüsselworte

P2P, NAT, OverSim