Lehrstuhl Prof. Zitterbart - Institut für Telematik

Implementierung und Evaluierung des P2P-Protokolls Chord

  • Typ:Studienarbeit
  • Datum:Feb 2006
  • Betreuer:

    Ingmar Baumgart, Stephan Krause, Martina Zitterbart

  • Bearbeiter:Markus Mauch
  • Beschreibung

    Im Rahmen des ScaleNet-Projekts sollen Overlay-Technologien für eine flexible und kostengünstige Einführung neuartiger Dienste in heterogenen Netzwerken eingesetzt werden. Da Overlay-Technologien bisher fast ausschließlich im Internet eingesetzt wurden, muss zunächst anhand von Simulationen erforscht werden, wie sich Overlays in heterogenen mobilen Netzwerken verhalten und welche Overlay-Strukturen (strukturierte vs. unstrukturierte Overlays) sich für diese Szenarien am besten eignen. Das P2P-Protokoll Chord gehört neben CAN, Pastry und Tapestry zu den bekanntesten Vertretern strukturierter Overlays und besticht durch seine einfache Struktur.

    Aufgabe

    In dieser Studienarbeit soll eine Implementierung des P2P-Protokolls Chord für OMNeT++ erstellt werden. OMNeT++ ist ein flexibles Simulationswerkzeug, das als Open Source in C++ vorliegt und sich gut für Netzwerksimulationen eignet. Damit das implementierte Overlay zukünftig von verschiedenen Anwendungen verwendet werden kann, sollen dessen Dienste über eine generische Schnittstelle ("Common API for structured P2P Overlays") zur Verfügung gestellt werden. In einem weiteren Schritt soll die entstandene Implementierung anhand einer Beispielanwendung evaluiert werden. Zum Abschluss erfolgt die Dokumentation und Präsentation der Arbeit.

    Arbeitsumgebung

    Es stehen ein großer, klimatisierter Pool-Raum mit Linux-PCs, leistungsstarke Simulationsrechner für die Evaluierung sowie eine ebenso leistungfähige Kaffeemaschine zur Verfügung.