Lehrstuhl Prof. Zitterbart - Institut für Telematik

Integration von Signalisierungsmechanismen zur Dienstgütereservierung in einem SIP-Client

  • Beschreibung

    Innerhalb der Next Steps in Signaling (NSIS) Working Group der IETF wurden Netzwerk-Signalisierungsprotokolle für das Internet entwickelt und standardisiert. Bereits spezifizierte Anwendungsprotokolle hierfür umfassen die Signalisierung von Quality-of-Service (QoS) zur Reservierung von Ressourcen oder auch ein NAT/Firewall-Anwendungsprotokoll zur Konfiguration von Firewalls. Alle wesentlichen Protokolle dieses Frameworks wurden im Laufe der Zeit am Institut für Telematik implementiert und in vielfältigen Szenarien evaluiert. Für Voice-over-IP Telefonate im Internet wird in der Regel das Session Initiation Protocol (SIP) verwendet, welches als Anwendungssignalisierungsprotokoll fungiert.

    Aufgabe

    Die Aufgabe dieser Arbeit besteht darin, die beiden Protokolle hinsichtlich einer Ressourcenreservierung miteinander zu koppeln, so dass für eine initiale SIP-Aushandlung auf Anwendungsebene Ressourcen mittels der NSIS Protokolle auf Netzwerkebene reserviert werden können.

    Arbeitsumgebung

    Linux, C++

    Voraussetzungen

    Programmierkentnisse in C++ sind von Vorteil, um zügig loslegen zu können.