Lehrstuhl Prof. Zitterbart - Institut für Telematik

Decentralized Bootstrapping using IPv6 Anycast

  • Beschreibung

    Neben den gebräuchlichen IP-Adressierungsarten wie Unicast, Broadcast
    und Multicast, bietet Anycast in bestimmten Situationen eine sehr
    nützliche Kommunikationsform. Hierbei wird über eine
    Anycast-Gruppenadresse, die für mehrere Rechner einer Anycast-Gruppe
    gültig ist, nur ein einzelner Rechner aus dieser Gruppe angesprochen.

    Bisher gibt es jedoch noch keine Möglichkeit, dass sich Rechner eines
    IPv6-Subnetzes dynamisch für eine Anycast-Adresse, ähnlich wie bei
    Multicast, bei ihrem Subnetzrouter registrieren. Diese Rechner wären
    dann zwar aus dem Internet unter ihrer Anycast-Adresse erreichbar, die
    Anycast-Adressen bleiben jedoch logisch dem Subnetz zugeordnet und
    müssten so auch nicht über das Subnetz hinweg verteilt werden.

    Aufgabe

    Ziel dieser Arbeit ist es, das existierende Multicast Listener
    Discovery Protocol geringfügig um die Fähigkeit zu erweitern, einen
    Anycast-Dienst für ein Subnetz bereitzustellen.

    Hierzu ist es nötig zum einen einen IPv6-fähigen Router um die
    Fähigkeit zur Unterstützung von Anycast zu erweitern, als auch die
    Host-Systeme durch Anpassungen an der Socket-Schnittstelle um diese
    Fähigkeit zu erweitern.

    Anhand einer Implementierung soll der Entwurf schließlich in einem
    realen Testbett evaluiert werden.

    Arbeitsumgebung

    Pool-PCs, zahlreiche Testbett-Rechner

    Voraussetzungen

    Grundlegende Programmierkenntnisse