Internet und Gesellschaft - gesellschaftliche Werte und technische Umsetzung
Zielgruppe BA-Informatik, MA-Informatik, BA-Informationswirtschaft, MA-Informationswirtschaft
Dozent Prof.Dr. Martina Zitterbart
Prof. Dr. Alexander Mädche (IISM)
Prof. Dr. Franziska Boehm (IIWR)
Prof. Dr. Hannes Hartenstein (TM)
PD Dr.-Ing. Roland Bless
Leistungspunkte 3 ECTS

 

Gemeinsam mit dem Institut für Technikfolgenabschätzung (ITAS), dem Institut für Informationssysteme und Marketing (IISM) des KIT und dem Zentrum für angewandte Rechtswissenschaft (ZAR) bieten die Lehrstühle Zitterbart (Telematik) und Hartenstein (Dezentrale Systeme und Netzdienste) dieses Sommersemester ein interdisziplinäres Seminar mit dem Titel „Internet und Gesellschaft - gesellschaftliche Werte und technische Umsetzung“ an. Schwerpunkte dieses Seminars sind Themen, die aus technischer und gesellschaftlicher Sicht Konfliktpotential bergen, wie z.B. Strafverfolgung vs. Anonymität im Internet, Netzneutralität, Privatsphäre und Datenzentrische Netze.

Im Sommersemester SS2022 findet das Seminar als Blockseminar in Präsenz statt.

Die Vorbesprechung zum Seminar findet –Datum wird noch bekanntgegeben– statt.

Anmeldung erfolgt über das Wiwi-Portal https://portal.wiwi.kit.edu/ys/5877 und wird ab dem 21.3.2021 verfügbar sein.

 

Das Seminar besteht aus Ausarbeitung des Themas und Vortrag. Sprache Ausarbeitung bzw. Vortrag: deutsch oder englisch

 

Ausarbeitung: Ausarbeitung mindestens 12 Seiten, maximal 15 Seiten, Schriftgröße: 11pt Rand: 2,75cm Rand links/rechts, 1.5cm oben/unten, LaTeX-Vorlage wird bereitgestellt

 

Vortrag: 20min+10min Diskussion

 

Vorlesungsverzeichnis