Home | english | Impressum | Sitemap | KIT

Institut für Telematik
Lehrstuhl Prof. Zitterbart

Zirkel 2
D-76131 Karlsruhe
Tel.: +49 721 608-46400
Fax: +49 721 608-46789
E-Mail: telematicsFlw9∂tm kit edu

Stellenangebote

Mehrere Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiter frei. Mehr...

Herzlich willkommen am Lehrstuhl Prof. Zitterbart!

Lehrstuhl Mitarbeiter

 

Neuigkeiten

Internet of Everything
Neue Vorlesung: Internet of Everything

Ab dem Wintersemester 2014/2015 bieten wir die neue Vorlesung bzw. das neue Modul Internet of Everything an!

ErsteMail
Vor 30 Jahren: Ehemaliger Telematiker empfing erste E-Mail in Deutschland

Am 03.08.1984 hat Prof. Michael Rotert die erste E-Mail Deutschlands aus dem amerikanischen CSNET unter seiner Mailadresse rotert@germany empfangen. Zusammen mit Prof. Werner Zorn, der eine Kopie der Mail erhielt, schrieben sie damit vor 30 Jahren Informatik-Geschichte. Prof. Michael Rotert ist ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter des Institutes für Informatik.

Mehr zum Thema auf der Sonderseite der Fakultät für Informatik.

 
Promotion Sören Finster
Erfolgreiche Promotion: Sören Finster

Am 16.07. hat Sören Finster erfolgreich seine Doktorarbeit verteidigt. Bis auf Weiteres bleibt er als Postdoktor am Institut für Telematik. Der ganze Lehrstuhl gratuliert ihm zu diesem Anlass. 

Telematik-Alumni-Kolloquium

Mit dem Vortrag "Aufbau und Betrieb von Austauschpunkten im globalen Internet am  Beispiel DE-CIX, Frankfurt" von Prof. Michael Rotert wurde das Telematik-Alumni-Kolloquium am 04.07.2014 feierlich eröffnet. Das Institut für Telematik durfte zu diesem Abend zahlreiche Gäste und ehemalige Kollegen begrüßen.

 
Prof. Zitterbart
ZAK-Vortrag: Alles wird Smart – zur Rolle der technischen Kommunikation

Im Rahmen des Colloquium Fundamentale des Zentrums für Angewandte Kulturwissenschaften hat Prof. Zitterbart am 12. Juni vorgetragen:

Alles wird Smart. Das Handy ist ein Smartphone, die Stadt der Zukunft ist eine Smart City. Und auch der Verkehr oder das Stromnetz werden smart. Kurzum können wir von einem „Smart Everything“ reden. Übergeordnetes Ziel dabei ist es unser Leben komfortabler, effizienter und ökonomischer zu gestalten.

Mehr...
Christoph Werle
Erfolgreiche Promotion: Christoph Werle

Christoph Werle hat am 9. Mai erfolgreich seine Dissertation vor der Fakultät verteidigt. Die ganze Forschungsgruppe freut sich mit ihm. Wir gratulieren und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Werdegang.

 
Smart Everything
Prof. Zitterbart zu Gast im KIT Business Club

Am 8. Mai trug sie zum Thema „Sensors Make Cities Smarter“ im Rahmen einer Veranstaltung zum Themenbereich„Stadt der Zukunft“ vor. IT Infrastrukturen werden in zukünftigen „Smart Cities“ eine wesentliche Rolle einnehmen, dass alles miteinander vernetzt sein wird und Daten austauscht, insbesondere auch in der Umwelt ausgebrachte Sensoren (… auch das Auto, die Wohnung oder der Garten können in Zukunft als „große“ Sensoren angesehen werden). In diesem Kontext kommt der IT-Sicherheit sowie der Wahrung der Privatsphäre eine wichtige Rolle zu.

Paper auf IEEE INFOCOM 2014

Das Paper "SMART-ER: peer-based privacy for smart metering" von Sören Finster und Ingmar Baumgart wurde am 28. April in Toronto auf der IEEE INFOCOM 2014 im Rahmen des Workshops Communication and Control for Smart Energy Systems (CCSES)  präsentiert. Gegenstand der Publikation ist ein Verfahren zum Schutz der Privatsphäre im Stromnetz der Zukunft.

 
DDPromo
Erfolgreiche Doppelpromotion

Am 17.04. haben Denise Dudek und Denis Martin  ihre Promotionsprüfungen bestanden. Die gemeinsame, aber holperige Fahrt im traditionellen Promotionswagen haben beide zum Glück unbeschadet überstanden. Für die weitere berufliche Zukunft wünschen wir ihnen alles Gute.

Dr. Christian Haas
Neuer Doktor: Christian Haas

Am 07.02. hat Christian Haas erfolgreich seine Doktorarbeit verteidigt. Bis auf weiteres bleibt er als Postdoktor am Institut für Telematik. Der ganze Lehrstuhl gratuliert ihm zu diesem Anlass.

 
Geändertes Telematik-Stammmodul und zwei neue Praktika

Wir strukturieren unser Lehrangebot um. Ab dem WS 2013/14 besteht das Telematik-Stammmodul aus einer 3 SWS (6 LP)-Telematik-Vorlesung. Die Übung entfällt.
Zusätzlich bieten wir mit "Protocol Engineering" und "Praxis der Telematik" zwei neue Praktika zu 4 bzw. 6 LP an. Nähere Infos finden Sie unter Studium und Lehre.

Erfolgreiche Promotion: Joachim Wilke
Erfolgreiche Promotion

Joachim Wilke hat am 31. Oktober erfolgreich seine Dissertation vor der Fakultät verteidigt. Die ganze Forschungsgruppe freut sich mit ihm. Wir gratulieren und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Werdegang.

 
Besuch aus Kanada

Im Mai und Juni besucht Prof. Dr. Jörg Liebeherr von der Universität Toronto, Kanada, in Begleitung seines Doktoranden Boris Dražić für einen Zeitraum von vier Wochen das Institut. In diesem Zeitraum werden sich beide Forschungsarbeiten im Bereich der Overlay-Inspirierten Routing-Verfahren widmen.

Doktorhut
Offene Stellen

Am Lehrstuhl von Prof. Zitterbart gibt es derzeit mehrere offene Stellen zu besetzen.

Mehr...