Home | deutsch  | Impressum | Sitemap | KIT

Institute of Telematics
Chair Prof. Zitterbart

Zirkel 2
D-76131 Karlsruhe
Tel.: +49 721 608-46400
Fax: +49 721 608-46789
E-Mail: telematicsJfb7∂tm kit edu

Open Positions
doctoral cap

There are several open positions for researchers. More...

Herzlich willkommen am Lehrstuhl Prof. Zitterbart!

Chair staff

 

Neuigkeiten

neue Seminar verfügbar
Im Seminar Hot Topics sind noch Plätze frei

Es sind noch weniger Plätze frei. Die Anmeldungszeitraum ist bis zum 13.10 12:00 verlängert.

zur Anmeldung
 
SKILL 2017
Best Paper Award auf der SKILL 2017 in Chemnitz

Auf der diesjährigen Studierendenkonferenz Informatik in Chemnitz wurde die Arbeit von Addis Dittebrandt, Michael König und Felix Neumeister mit dem Best Paper Award ausgezeichnet. Das Paper trägt den Titel "Towards a Shared Evaluation Environment for Software Defined Networking".

Nähere Informationen

 
neue Seminar verfügbar
Anmeldung für das Seminar Hot Topics ist ab 27.09 möglich

Die Anmeldung für das Seminar "Hot Topics in Networking" ist im Zeitraum vom 27.09. bis 06.10. möglich.

Zur Anmeldung
 
Neue Praktika
Anmeldung für Praktika im WS17/18 ab sofort verfügbar

Die Praktika für das kommende Wintersemester 2017/18 sind ab sofort freigeschaltet. Die Anmeldung für Praxis der Telematik finden Sie unter http://wiwi.link/pdt1718, die Anmeldung für das Basispraktikum Protocol Engineering unter http://wiwi.link/pe1718. Anmeldeschluss für beide Veranstaltungen ist der 08.10.2017.

 
Information Lehre
Lehre Wintersemester 17/18

Die Informationen zu den Lehrveranstaltungen unseres Institutes für das Wintersemester 2017/2018 sind jetzt auf dieser Website verfügbar. Hier finden Sie alle Informationen zu Anmeldungen von Seminaren und Praktika, sowie Inhalte und Themen der verschiedenen Veranstaltungen.

Es würde uns freuen, Sie bei der ein oder anderen Lehrveranstaltung begrüßen zu dürfen.

 
SENDATE Workshop in Karlsruhe
Workshop on Evaluation and Reproducibility

The first project workshop on Evaluation and Reproducibility within SENDATE was hosted by the Institute of Telematics on May 31st. Participants from 13 different partners discussed several important and emerging topics, including Evaluation methods for SDN/NFV/SFC and Reproducibility within SENDATE.

More Details
 
Nationale Konferenz IT-Sicherheitsforschung 2017
Nationale Konferenz IT-Sicherheitsforschung 2017

Vom 14. bis 16.02.2017 fand in Berlin die Nationale Konferenz IT-Sicherheitsforschung statt. Das Team von Prof. Zitterbart war sowohl als Vertreter für das europäische Projekt "Secure Networking for a Data Center Cloud in Europe" (SENDATE) präsent, als auch mit einem Demonstrator für das Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechonolgie (KASTEL).

Nähere Informationen
 
Kickoff-Meeting FlexSi-Pro
FlexSi-Pro Kickoff in Karlsruhe

Am 10.02.2017 fand in Karlsruhe das erste Treffen des Projekts FlexSi-Pro statt. In dem BMBF-geförderten Projekt werden Konzepte für eine flexible und sichere Vernetzung von Produktionsanlagen auf Grundlage von Software-defined Networking und Virtualisierungstechniken entwickelt. An FlexSi-Pro arbeitet die Gruppe um Prof. Martina Zitterbart gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung.

 


 

 
Diskussionen an den Postern
1st ForDigital Blockchain Workshop

Am 9. und 10.02.2017 fand in Karlsruhe der 1st ForDigital Blockchain Workshop statt. Das Team von Prof. Zitterbart war maßgeblich an der Organisation und Durchführung beteiligt. Mit über 25 aktiven Blockchain-Forschern und -Praktikern aus Deutschland und Europa, bot der Workshop eine Plattform für tiefgehende Diskussionen und Vernetzung.

Nähere Informationen
 
NetSys 2017

Das Team von Prof. Zitterbart wird auf der International Conference on Networked Systems (NetSys 2017) vertreten sein. Vorgestellt wird eine Arbeit zu Gruppen-Kommunikation und Auditing im Cloud-Kontext (M. Flittner, A. Weigel, M. Zitterbart) sowie weitere Arbeiten zu Flow Delegation (SDNFlex Workshop) und zur Abwehr von Fake-Identitäten in dezentralen Online-Diskussionsplattformen (Demo).

 
ENSURE
ENSURE Kickoff in Karlsruhe

Am 4. November 2016 fand das erste Treffen des Kopernikus-Projekts ENSURE in Karlsruhe statt. ENSURE beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie zukünftige Energienetzstrukturen unter Berücksichtigung von technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekte sinnvoll gestaltet werden können. Die Gruppe um Prof. Zitterbart wird hier vor allem Expertise im Bereich der modernen Kommunikationssysteme einbringen (z.B. softwarebasierte Netzsteuerung und Virtualisierung von Netzwerkfunktionen).

Nähere Informationen
 
SPP1914 "Cyber-Physical Networking" Kickoff in München In München startete am 21.10.2016 das DFG Schwerpunktprogramm 1914 "Cyber-Physical Networking". Das interdisziplinären Programm widmet sich der Erforschung eng miteinander verzahnter Regelungs- und Kommunikationssysteme mit besonderen Echtzeitanforderungen. Mit dem Projekt ?Cooperative Cyber-Physical Networking? sind die Forschungsgruppen um Prof. Uwe D. Hanebeck und Prof. Martina Zitterbart am Schwerpunktprogramm beteiligt.
 
SENDATE Kickoff in Berlin

In Berlin startete am 17.10.2016 das europäische Projekt "Secure Networking for a Data Center Cloud in Europe"(SENDATE). In SENDATE werden Projektpartner aus Schweden, Finnland, Frankreich und Deutschland gemeinsam Technologien entwickeln, mit denen eine flexible und sichere Internetlogistik innerhalb Europas bereitgestellt werden kann. Das KIT und die Fakultät für Informatik sind durch den Lehrstuhl für Telematik von Prof. Martina Zitterbart im SENDATE Konsortium vertreten.

Link_more
 
ITC28
Best Student Paper Award auf der ITC 28

Auf dem diesjährigen International Teletraffic Congress (ITC 28) in Würzburg wurde die Arbeit von Robert Bauer und Martina Zitterbart zum Thema Skalierbarkeit in softwarebasierten Netzen mit dem Best Student Paper Award ausgezeichnet. Das Paper trägt den Titel Port Based Capacity Extensions (PBCEs): Improving SDNs Flow Table Scalability (siehe auch https://itc28.org/en/best-paper-awards.html).

Link_more
 
Prof. Martina Zitterbart und Dr. Christian Haas auf dem Cebit Presse Preview
Institut für Telematik auf dem Cebit Presse Preview

Prof. Martina Zitterbart und Dr. Christian Haas haben das Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechonolgien (KASTEL) auf dem Cebit Presse Preview vertreten.  Hierbei wurden neben den in KASTEL erarbeiteten Forschungsergebnissen der institutseigene Demonstrator zum privatsphärengerechten Smart Metering vorgestellt. Das Institut für Telematik wird auf der Cebit 2015 auf dem KIT Stand vertreten sein.