Home | deutsch  | Impressum | Data Protection | Sitemap | KIT

Koordinatenbasierte Pfadoptimierungen in strukturierten Overlays

Koordinatenbasierte Pfadoptimierungen in strukturierten Overlays
type:Diplomarbeit
time:19.02.2009
advisor:

Bernhard Heep, Martina Zitterbart

person in charge:Fabian Hartmann

Beschreibung

Im Rahmen des ScaleNet-Projekts sollen Overlay-Technologien für eine flexible und kostengünstige Einführung neuartiger Dienste in heterogenen Netzwerken eingesetzt werden. Da Overlay-Technologien bisher fast ausschließlich im Internet eingesetzt wurden, muss anhand von Simulationen erforscht werden, welche Overlay-Strukturen sich für diese Szenarien am Besten eignen. Koordinatensysteme, die die Positionen der Overlay-Teilnehmer nachbilden bieten dabei Overlay-Protokollen die Möglichkeit Routingpfade durch das Overlay zu optimieren.

Aufgabe

In dieser Diplomarbeit sollen Overlay-Protokolle wie Pastry und Kademlia mit Hilfe Netzwerk-Koordinatensystemen um die Möglichkeit erweitert werden, koordinatenbasierte NodeIDs zu verwenden um Overlay und Netzwerktopologie aneinander anzupassen. Ziel dabei ist es, Nachrichten effizient und zielgerichtet durch das Overlay zu routen. Dabei entstehende Probleme wie ungleiche Datenverteilung und Knotenbelastung müssen bei dem Entwurf berücksichtigt werden. Zusätzlich muss ein Protokoll zur Berechnung und sicheren Überprüfung der auf Netzwerkkoordinaten basierenenden NodeIDs entworfen werden. Der Entwurf soll dann für das Overlay-Framework OverSim implementiert und hinsichtlich Paketlatenz und Overhead evaluiert werden. Abschließend erfolgt die ausführliche Dokumentation und Präsentation der Arbeit.

Arbeitsumgebung

Zur Bearbeitung der Studienarbeit steht in unmittelbarer Nähe der GLUCK-Station samt leistungsstarker Kaffeemaschine ein großer klimatisierter Poolraum bereit. Die Evaluation erfolgt auf leistungsstarken Simulationsrechnern.

Voraussetzungen

Kenntnisse der objektorientierten Softwareentwicklung werden vorausgesetzt. Grundkenntnisse über die Funktionsweise von P2P-Systemen und Overlaynetzen und die Programmierung in C++ sind hilfreich, jedoch nicht unbedingt notwendig.