Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

iZEUS: intelligent Zero Emission Urban System

iZEUS: intelligent Zero Emission Urban System
Ansprechpartner:

Martin Florian

Links:
Förderung:

BMWi

Starttermin:

01.01.2012

Endtermin:

30.06.2014

Ziel des Projektes iZEUS aus dem Themenschwerpunkt Smart Grid – Smart Traffic ist die Integration von Elektromobilität in Privatverkehr und urbanen Wirtschaftsverkehr, die im Projekt entwickelt und anhand von regionalen Flottentests mit einer signifikanten Anzahl von Fahrzeugen erprobt und demonstriert wird. Es sollen bis zu 300 Fahrzeuge dem Projekt zur Verfügung gestellt werden. Unterstützt wird die Integration durch innovative Mehrwertdienste in einem multimodalen Verkehrskonzept.


Ein weiteres Ziel ist die Verbindung von Verkehrs- und Energiesystemen durch überregionales Roaming mit innovativen Abrechnungskonzepten und Flottenenergiemanagement. Auch das dezentrale Energie- und Lademanagement unter Nutzung stationärer Speicher wird verfolgt, um eine verbesserte Integration erneuerbarer Energiequellen und eine Stabilisierung der Verteilungsnetze zu unterstützen. Unterstützt werden die Ziele durch die Weiterentwicklung des rechtlichen Rahmens sowie elementarer Standards durch politische und normative Handlungsempfehlungen u.A. anhand des Referenzmodells Elektromobilität.

Die Umsetzung erfolgt mit Schwerpunkt Süd-Westdeutschland, und verwertet Ergebnisse aus regionalen und internationalen Projekten wie z.B. MeRegioMobil, CROME und Future Fleet.

 

Schwerpunkt Telematics:

Entwicklung einer Overlay-Kommunikationsarchitektur für Smart-Traffic-Anwendungen

 

Verwandte Projekte: MeRegioMobil, Future Fleet

Akteure:
EnBW Energie Baden-Württemberg AG (Konsortialführer), Opel, ptv, TWT, adstec, Daimler, KIT, Fraunhofer, SAP

 

Assoziierte Partner:

Bosch, Stadtwerke Karlsruhe, Toyota

 

Mitarbeiter
Name Titel Tel. E-Mail
Dr.-Ing. +49 721 608-46408 florianMkm5∂kit edu
PD Dr.-Ing. +49 721 608-46405 baumgartZqo9∂kit edu

Publikationen im Rahmen des Projektes iZeus