Lehrstuhl Prof. Zitterbart - Institut für Telematik

Implementierung eines Internet-Modells für OverSim

  • Typ:Studienarbeit
  • Datum:21.02.2008
  • Betreuer:

    Bernhard Heep, Martina Zitterbart

  • Bearbeiter:Heiko Fischer
  • Beschreibung

    Im Rahmen des ScaleNet-Projekts sollen Overlay-Technologien für eine flexible und kostengünstige Einführung neuartiger Dienste in heterogenen Netzwerken eingesetzt werden. Um effiziente Overlay-Strukturen zu erhalten, müssen diese an die Topologie des darunterliegenden Netzes angepasst werden. Um diese Topologieadaption simulieren zu können, muss daher zunächst die jeweilige Ende-zu-Ende-Verzögerungen zwischen den Overlay-Knoten modelliert werden.

    Aufgabe

    In dieser Studienarbeit soll der am ITM entwickelte P2P-Simulator OverSim so erweitert werden, dass auf einfache Weise realistische Ende-zu-Ende-Verzögerungen simuliert werden können. Als Grundlage zur Verzögerungsberechnung soll der Datensatz des Skitter-Projekts, das kontinuierlich Messungen im Internet durchführt, verwendet werden. Zur effizienten Speicherung müssen die gemessenen Verzögerungen in synthetische Koordinaten umgerechnet werden und der Einfluß des Zugangsnetzes auf die Verzögerung berücksichtigt werden. Ein wesentlicher Bestandteil der Studienarbeit ist die Evaluierung der Implementierung sowie eine umfassende Dokumentation und Präsentation der Arbeit.

    Arbeitsumgebung

    Zur Bearbeitung der Studienarbeit steht in unmittelbarer Nähe der GLUCK-Station samt leistungsstarker Kaffeemaschine ein großer klimatisierter Poolraum bereit. Die Evaluation erfolgt auf leistungsstarken Simulationsrechnern.

    Voraussetzungen

    Kenntnisse der Programmiersprache C++ sowie der objektorientierten Softwareentwicklung werden vorausgesetzt. Grundkenntnisse über die Funktionsweise von P2P-Systemen und Overlaynetzen sind hilfreich, jedoch nicht unbedingt notwendig.