Lehrstuhl Prof. Zitterbart - Institut für Telematik

Sicherheitsmechanismen für Multicast auf Anwendungsebene in SpoVNet

  • Typ:Diplom-/Master-Arbeit
  • Betreuer:Christian Hübsch, Christoph P. Mayer
  • Bearbeiter:Hasanul Ferdaus
  • Beschreibung

    Gruppenkommunikation wie IP Multicast konnte sich trotz vorhandener Protokolle nie global durchsetzen. Hierdurch ist Multicast auf IP Ebene meist nur in Provider-spezifischen Domänen verfügbar. Eine aufkommende Möglichkeit zur globalen Verwendung von Gruppenkommunikation ist Application Layer Multicast (ALM), also Multicast auf Anwendungsebene. Im Rahmen des SpoVNet Projekt werden eine Basis sowie Dienste für das Future Internet entwickelt. Hierbei wurde ein Dienst zur Gruppenkommunikation über die SpoVNet Basis erarbeitet, welcher Multicast auf Anwendungsebene durchführt (Multicast Multipeer Overlay, MCPO).

    Aufgabe

    Für die speziellen Strukturen des MCPO Dienstes sollen in dieser Arbeit Sicherheitsmechanismen erarbeitet werden. In einem ersten Schritt sollen vorhandene Verfahren zur Gruppensicherheit analysiert und auf ihre Verwendbarkeit in MCPO untersucht werden. Im weiteren soll ein Verfahren entwickelt werden, welches auf die Eigenschaften des MCPO sowie der SpoVNet Basisfunktionalität passt. Abschließend sollen die Mechanismen in die SpoVNet Software implementiert und durch Simulationen evaluiert werden.

    Arbeitsumgebung

    Es steht ein großer, klimatisierter Poolraum, leistungsstarke Simulations-Rechner zur Evaluation, sowie eine große Kaffeemaschine zur Verfügung.

    Voraussetzungen

    Erfahrung in C++ und Netzsicherheit sind von Vorteil. Allgemeine Kenntnisse in Telematik sind notwendig.