Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Drahtlose Sensor-Aktor-Netze

Drahtlose Sensor-Aktor-Netze
Typ: Vorlesung Links:
Lehrstuhl: Fakultät für Informatik
Semester: Wintersemester 2010/11
Ort:

Raum 131 (1. Stock), 50.34 Informatik, Kollegiengebäude am Fasanengarten

Zeit:

Dienstag, 09:45-11:15 wöchentlich

Beginn: 19.10.2010 (erster Vorlesungstermin)
Dozent: Professor Martina Zitterbart
Christian Haas
Andreas Kuntz
SWS: 2
LVNr.: 24104
Hinweis:

Die Lehrveranstaltung ist in folgenden Modulen mit 4 LP prüfbar:

Master Informatik/Informationswirtschaft:
     Wireless Networking [IN4INWN]
     Future Networking [IN4INFN]
     Networking Labs [IN4INNL]
Bachelor Informationswirtschaft (SPO 2005): Infrastruktur [IW3INNET0]
Master Informationswirtschaft (SPO 2006): Advanced Infrastructures [IW4INNET]
Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Regelungen der jeweils aktuellen Modulhandbücher.

Die Prüfungsmodalitäten in den Diplomstudiengängen bleiben hiervon unberührt und gelten wie bisher.

Aktuelle Ankündigungen

Aktuelle Ankündigungen sind im Vorlesungsarbeitsbereich zu finden, bzw. immer aktuell per RSS-Feed.

Inhalt

Durch zunehmende Miniaturisierung hat sich in den vergangenen Jahren ein völlig neues Forschungsfeld eröffnet: Drahtlose Sensornetze. Dabei handelt es sich um Netze, welche aus einer Vielzahl von winzigen, autonomen Sensorknoten bestehen und völlig selbständig, unüberwacht und selbstorganisierend Aufgaben erfüllen können. Eine wichtige Eigenschaft der Sensorknoten ist ihre Ressourcenbeschränktheit bzgl. Rechenleistung, Speicherkapazität und Kommunikationskapazität, welche unter anderem durch den knappen Energievorrat der Knoten bedingt ist. Unter diesen Voraussetzungen erweisen sich traditionelle Kommunikationsarchitekturen und Protokolle als weniger geeignet. In der Vorlesung werden grundlegende Konzepte, Protokolle und Architekturen vorgestellt, welche im Hinblick auf die speziellen Bedürfnisse solcher Netze entwickelt wurden. Themen der Vorlesung werden unter anderem sein: Plattformen für Sensornetze, Medienzugriffsprotokolle, Naming & Addressing, Zeitsynchronisation, Lokalisierung von Sensorknoten, Topologiekontrolle, eine Reihe von speziellen Routingprotokollen, Dienste- und Datenzentrische Sichtweise der Kommunikation, Sicherheit und Robustheit.

Lernziele

Ziel dieser Vorlesung ist, den Studenten aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Bereich drahtloser Sensornetze zu vermitteln. Da solche Netze als Teil einer "ubiquitous Computing"-Vision uns mehr und mehr im Alltag begleiten werden, werden im Rahmen der Vorlesung neben klassischen Forschungsthemen wie "Zeitsynchronisierung" oder "Routing" auch Schwerpunkte auf Zuverlässigkeit, Sicherheit und Robustheit gelegt.

Literatur

H. Karl und A. Willig, Protocols and Architectures for Wireless Sensor Networks, Wiley and Sons, 2005, ISBN 0470095105.