Lehrstuhl Prof. Zitterbart - Institut für Telematik

Visualisierung lokaler Netzwerksichten mit Unschärfen

  • Typ:Studien-/Bachelor-Arbeit
  • Betreuer:Christian Hübsch, Christoph P. Mayer
  • Bearbeiter:Sebastian Helzle
  • Beschreibung

    Für die Visualisierung von Netzwerken wie zum Beispiel Overlays existieren grob zwei Möglichkeiten: Erstens die Verwendung eines zentralen Visualisierungsrechners an welche alle Knoten ihr Wissen senden, oder zweitens die Darstellung des lokalen Wissens. In dieser Arbeit soll die zweite Möglichkeit betrachtet werden, dabei sollen folgende Daten in die Visualisierung der lokalen Sicht des Overlays einfließen: Nachbarschaften zu anderen Knoten, ausgetauschtes Wissen von anderen Knoten, extern induziertes Wissen wie zum Beispiel ein Ausschnitt der Overlay-Topologie.

    Aufgabe

    In dieser Arbeit soll dieser Ansatz im Kontext des SpoVNet Projekts (www.spovnet.de) und der hieraus entstandenen Ariba Implementierung (www.ariba-underlay.org) entwickelt werden. Hierbei soll lokales Wissen, erfahrenes Fremdwissen und externe Information zusammen gemergt und visualisiert werden. Es soll auch die Unschärfe bzw. Unvollständigkeit des Informationen dargestellt werden. Hierbei können z.B. Wolken verwendet werden um zu verdeutlichen, dass Teile des Netzes unbekannt sind. Die Arbeit soll einerseits erkunden bis zu welchem Ausmaß lokale Informationen mit Fremd- oder Externinformationen zusammengebracht werden können und eine Implementierung der Konzepte für PCs und mobile Geräte (Nokia N810) hervorbringen.

    Arbeitsumgebung

    Geräumiger Pool-Raum, super Kaffeemaschine, hoch motivierte und engagierte Betreuer,

    Voraussetzungen

    Programmiererfahrung in C++ oder Java, Grundkenntnisse der Telematik und idealerweise von Overlaynetzen.